Samstag, 19. September 2015

*Nr. 18/2015* Nuvem

Schon vor einiger Zeit, habe ich das Tuch Nuvem von Martina Behm
entdeckt. Als ich dann aber die vielen Berichte über bis zu 
2000 Maschen in den Endrunden las, habe ich es 
wieder von meiner Liste gestrichen.
Dafür fehlt mir die Geduld!
Dann bekam ich ja von Carola zum 50er 
einen Nuvem geschenkt. Aus Drops Alpaca brushed silk...
schön kuschelig, federleicht....was für eine Arbeit.
Immer wieder schwirrte mir nun im Kopf rum, dass
das doch Mal was Anderes wäre und schliesslich
lag hier noch Alpacawolle rum. 8 Knäuel....das passt.
Nachdem mich Carola dann immer wieder "gestupft" hat:
"...das schaffst Du auch, sind doch nur rechte Maschen..."
habe ich doch angefangen.
Der unsichtbare Anschlag war etwas komisch, hat aber geklappt
und man sieht wirklich keine Naht oder so in der Mitte.
Also habe ich gestrickt: immer rechte Maschen, ein paar Zunahmen ....
neben dem Fernseh oder draußen in der Sonne...nur nicht nachdenken...
es dauert halt solange es dauert...irgendwie hat es was 
Beruhigendes und er wird breiter.

Was soll ich sagen? Ich habe die Geduld (liegt vielleicht am Alter *lach*)
und meinen Nuvem habe ich in 3,5 Wochen gestrickt. 
Ich bin selber stolz auf mich.
Falls ich noch einen stricke ;-), werde ich aber etwas 
langsamer machen, denn für meinen Nacken ist das einfach nichts.
Außerdem würde ich auch alpaca brushed silk verwenden, denn
damit ist der Nuvem wirklich eine Wolke, leichter und kuscheliger.


Der Nuvem lässt sich verschieden tragen und durch
die Form verrutscht er auch nicht.


8 Knäuel Drops Alpaca
2 Rundstricknadeln 3,5 (Seil 100+80 cm)
Bei der Anleitung hat mir die Art der Zunahmen nicht 
gefallen, stattdessen habe ich Maschen aus dem Querfaden aufgenommen.
Nach 6 Knäuel waren 475 M auf jeder Nadel, die wurden verdoppelt (950/Nadel)
und am Schluß waren 16 g der Wolle übrig.
Vor dem Waschen hat das Tuch eine Größe von 70x144 cm.



Kommentare:

tatjana hat gesagt…

Liebe Tina,
was für ein Traumteil, super gemacht, ich wünsche dir viel Freude damit.
Herzlichst Tatjana

hellerlittle hat gesagt…

Boah was für eine schöne Arbeit !!!
das sieht so klasse aus *schwärm
Ich wünsche dir ganz lange und viel Freude an deinem NOVUM
LG hellerlittle

Stempelhexe hat gesagt…

Hallo Tina,

das mit den Schmetzen im Nacken kenne ich auch zu gut. Was für eine Arbeit Du dir gemacht hast, aber ich denke, jede Minute hat sich gelohnt, es ist einfach ein Traumteil geworden.....wunderschön.

LG
Ulla

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

MAHHHH do hat i niaaaa de GEDULD,,,
bin begeistert,,,, und in der FARBE
ah STÜCKAL des wos zu alles dazua kompiniern kannst,,,,

HOBno an feinen ABEND
und DANKE für de liaben WORTE
bussale bis bald de BIRGIT

Nostalgie&Garten hat gesagt…

Liebe Tina
wunderschön die Arbeit hat sich gelohnt damit bist du voll im Trend diesen Herbst,ich halt auch Ausschau nach einem Teil mal schnell zum drüber werfen das zu mir passt;.))
herzlichste u.ggl. Grüße und eine schöne Woche...Petra

Julia hat gesagt…

Liebe Tina,

dein Tuch ist ein absoluter Traum und ein " must have " für den Herbst/Winter!!!!
- und Hochachtung zu deiner Geduld, es wären mir ein paaaaaar Maschen zuviel.

Sei herzlichst gegrüßt

Julia

Ari hat gesagt…

Das Tuch ist richtig schön geworden. Damit wirst Du in diesem Herbst bestimmt viel Freude haben.
LG
Ari - Ari Sunshine

margits bastelstube hat gesagt…

wow-wow, ist DER schön! eine herrliche arbeit und ich bin überzeugt, dass du ihn mit reude und stolz tragen wirst!
lg
margit