Mittwoch, 1. April 2015

* Nr. 4/2015 *



Letzten Monat mußten sich unbedingt zwei Geburtstagskarten auf 
den Weg machen und ich habe im Moment so gar
keine Lust zum Stempeln.
Deshalb sind sie eher schlicht geworden, weil ich
wirklich wie ein Stempelanfänger an meinem Schreibtisch
saß und nicht wußte was ich machen soll.
Vielleicht ist nach all den Stempeljahren auch die
Luft raus. Aber diese Phasen
hatte ich ja schon öfters...warten wir es also ab.

Die oberste Karte, wie der Stempel schon verrät, 
kam viel zu spät bei Carola an und für Antje habe ich nochmal 
eine 3D-Geschenkekarte gemacht.




Kommentare:

Rita hat gesagt…

Solche "Durchhänge" kenne ich nur allzugut- lass es einfach so sein für den Moment! Wenn die Zeit reif ist, kommt auch die Kreatiivität und die Lust zum stempeln wieder zurück. Auf alle Fälle sind die Karten wieder sehr schön - wie immer!
Herzlichst Rita

tatjana hat gesagt…

Liebe Tina,
schön von dir zu lesen, sehr schön deine Karten.
Alles Liebe und schöne Ostern wünscht dir Tatjana

Stempelhexe hat gesagt…

Hallo Tina,

wie man aber sieht hast Du nichts verlernt, zwei wunderschöne Karten sind das geworden. Wenn auch vielleicht schlicht, aber sie wirken sehr edel.

Liebe Grüße und ein frohes Osterfest wünscht Dir
Ulla

Franziska hat gesagt…

Diese Phasen kenne ich. Den Hintergrundstempel auf der 2. Karte habe ich kürzlich auch wieder benutzt. Warum nimmst du nicht irgendeine Karte von dir und benutzt Elemente davon für eine neue Karte? Vielleicht hilft es ja.