Dienstag, 29. Juli 2014

* Nr. 27 *

Im Stempelhühnerhof gibt es unter der Rubrik Sketch(er)EI
wieder einen neuen Sketch, der mir gleich sehr
gefallen hat. 
 Ist der Junge nicht süß? 
Er gehört zu einer Platte mit Fotostempeln, die ich immer
wieder gerne verwende.


Sketch(er)EI 07/2014

Montag, 21. Juli 2014

* Nr. 26 *

Vielen Dank für eure lieben Worte zum Einzug unseres Katers.
Am Wochenende hat Odin schon seine erste Post bekommen.
Tatjana von Resis weiße Welt hat uns mit
einem Leckerlipaket überrascht ... total lieb!

  
Ich konnte den Inhalt aus dem Umschlag nehmen und
dann hatte ich keine Chance mehr.
Odin hat sich regelrecht auf das lila Päckchen gestürzt
und es gleich aufgerissen. Ich wollte es ja "schön" auspacken...nöööö..
ich wurde bitterböse angeknurrt.


Den Beutel konnte ich dann blitzschnell schnappen und gab
ihm eine Stinkemaus (liebevoll gehäkelt und dann mit
Katzenminze  Baldrian ;-) gefüllt)
5 Minuten hat sich Odin mit der Maus gewälzt,hat sie langezogen
und sich drin verbissen. Dann war der Baldrianrausch vorbei ;-)
Vielen Dank, liebe Tatjana, für diese schöne Überraschung.

  
Jetzt muß man sich ja unbedingt ausruhen und wo wäre 
es schöner als auf meinem Basteltisch (was soll man auch auf
dem bequemen Kratzbaum? ;-))

  
Da bin ich ja froh, daß ich vorher wenigstens für Anna ein
Büchlein binden durfte.
Sie hat sich dieses Papier ausgesucht und wollte sonst
nichts drauf. Gefüllt habe ich es mit einfachem
Kopierpapier und es hat eine Größe von 10x15 cm.


Ich wünsche Euch eine schöne Woche!

Donnerstag, 17. Juli 2014

* Nr. 25 *

Hallo ihr Lieben,

heute gibts ein "bißchen" mehr Text als sonst ;-).
Manche wissen es ja vielleicht, daß ich vor 10 Jahren meinen Kater einschläfern lassen mußte.
Er war von einem Wurf einer wilden Katze, die meine Mama gefüttert hat. Da die Kleinen damals ins Tierheim mußten, habe ich einen schwarzen Kater, mein Mohrle, 
mit 6 Wochen zu mir genommen und mußte ihn dann mit 16 Jahren gehen lassen. 
Das war am 15. Juli 2004.  
Am 16. Juli  hat mir meine Frauenärztin gratuliert. 
Da war gerade die 8. Schwangerschaftswoche und man konnte 
das Herzchen schlagen sehen.
Tja, dann kam die Kleine und wir dachten es sei besser keine neue Katze anzuschaffen.

Vor knapp 3 Wochen ,am Sonntag, ist das Zwergkaninchen meiner Tochter gestorben und wir wollten zwei neue Hasen kaufen, doch es kam anders: 
"Mama, eigentlich möchte ich ja gerne eine Katze".
Es wurde beratschlagt, überlegt und plötzlich sagt mein Mann "Dann holt doch eine". 
Wie jetzt? Echt?....

Anna und ich sind dann gleich ins Tierheim gefahren um Mal zu schauen. 
Ich habe ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, daß wir gleich eine Katze 
finden, die uns gefällt, verschmust ist und auch Kinder mag.
Doch ich wurde eines Besseren belehrt. Ich sah den hübschen Kater schon durch die Glastür auf mich zu stolzieren und die Pflegerin sagte: 
" Das wäre dann der Odin, den ich mir gut vorstellen könnte".
Ich bin gleich auf die Knie, der Kater hat mich angeschnurrt, hat sich auf den Arm nehmen lassen und ich war hin und weg! 
Meine Tochter durfte auch schmusen und meinte "Den nehmen wir".
Mein Mann ist dann am Samstag nochmal mit uns mit, wurde von Odin gleich begrüßt 
und fand ihn auch total süß.
Fundkatzen müssen aber leider 4 Wochen im Tierheim bleiben und so hieß es noch 2 Wochen warten.
In der Zeit haben wir dann die Grundausstattung besorgt und ich habe mich im www über die beste Ernährung informiert. 
Zwischenzeitlich hat sich ja diesbezüglich viel verändert, denn vor 26 Jahren hatte ich noch 
kein Internet und das Futter wurde im Supermarkt gekauft.

Seit ihr noch da? :-)
Wir nähern uns dem Ende bzw. dem neuen Anfang mit Kater.
Gestern ist also Odin bei uns eingezogen....
am 17. Juli, also fast auf den Tag nach 10 Jahren.

Den Namen haben wir beibehalten, weil er uns gut gefallen hat.
Odin ist Mal schnell durch die Wohnung gerast, hat hier und da geschnuppert und geguckt 
um dann nach einer Stunde was zu fressen, 
zu trinken und das Katzenklo einzuweihen.
Am Abend lag er dann schon sehr entspannt auf der Couch, auf meinem ersten Quilt, 
der Eckbank und unterm Deckbett meiner Tochter.
Schon nach ein paar Stunden war es so als wäre es nie anders gewesen.
Die Nacht war ein bißchen unruhig, aber das kriegen wir auch noch hin.
Odin soll künftig raus dürfen, aber die nächsten Wochen muß er sich erst 
an uns und die Wohnung gewöhnen. Die Pflegerin meinte beim Abholen: 
Für den Odin wird es jetzt auch Zeit, daß er hier rauskommt. 
Der kleine Pascha wird als Einzelkatze viel glücklicher sein.





Ich glaube, ICH bin am Glücklichsten von allen ;-).....

Freitag, 11. Juli 2014

* Nr. 24 *


Im Moment komme ich zwar nicht viel zum Basteln, aber
ich mußte doch unbedingt mein erstes Büchlein
mit Bindung machen. 
Und da ich die Bindung anscheinend doch ein bißchen
zu arg gequetscht habe, muß ich das demnächst nochmal probieren ;-).

  

  
Da die Hortensien ja unermüdlich blühen, hole ich mir immer ein 
paar Blüten für die alten Suppenterrinen rein.


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!