Montag, 15. September 2014

* Nr. 33 *

Der erste Tag nach den Ferien:
der Morgen war entspannt, das Aufstehen
ging ohne Probleme und die Hausarbeit konnte ich 
Mal wieder zügiger erledigen ;-).
12.10 h ist die Schule wieder aus und wir werden
uns dann heute Mittag in die lange Schlange
für den Schulbedarf einreihen.

In den Ferien habe ich auch Mal wieder Ordnung in meine
Bilder gebracht und noch was gefunden was ich Euch zeigen möchte.

Vor einiger Zeit habe ich mich mit dem Thema Project life
beschäftigt. Ich fand es irgendwie schade, dass die vielen
Bilder von Anna, Unternehmungen und Ausflügen immer
nur noch auf dem Rechner bleiben.
Vor Jahren habe ich zwar ein Scrapbookalbum vom ersten 
Lebensjahr unserer Tochter gemacht, fand das aber auf
Dauer ziemlich aufwendig.
Scrappen bzw. ein bißchen die Fotos beschriften oder
mit hübschen Papier aufhübschen, macht aber doch Spaß.
Also bin ich dann wieder bei Project life gelandet.

30 Euro für ein Album, 30 Euro für einen großen Pack Hüllen und 
nochmal 30 Euro (wenn man ganz groß einsteigen will) 
für Karten, die man zum Auffüllen in die Hüllen stecken kann.....
das war mir dann aber doch zu viel.
Vor allem weil ich gar nicht wußte ob mir diese Art der 
Fotoaufbewahrung zusagt.
Also habe ich für den Anfang das erste Album selber gebunden.
Ganz schlicht mit hellem MiTeintes Papier, grauem Buchbindeleinen
und Buchecken. Material war alles noch da und die große Bindung stammt
von einem alten Ringbuch.
Hüllen habe ich in einer kleineren Stückzahl bei Dani Peuss gekauft
und viele Journalingcards findet man zum kostenlosen Ausdrucken
(free download wie es so schön heißt ;-), denn das Meiste ist doch
auf englischsprachigen Seiten zu finden.
Die Hüllen muß ich leider nochmal neu lochen, weil natürlich die
Dreier-Lochung nicht paßt. Das ist ein bißchen blöd, stört mich
aber nicht weiter. 


Achherrje...habe ICH jetzt so viel geschrieben.
Tut mir leid, aber vielleicht interressiert dieses Thema
 ja jemand von Euch.

Ganz tolle Beiträge, Ideen und Tipps hierzu habe ich übrigens 
bei Barbara - scrap-impulse gefunden.

Damit ein bißchen Ordnung herrscht und ich das Material besser 
sortieren kann, wurde Mal wieder eine Mandarinenkiste 
zweckentfremdet. Die Unterteilung habe ich aus Graupapperesten
zusammengesteckt.


 Viele verwenden dieses System dazu wöchentlich das 
"normale" Leben festzuhalten. Ich habe jetzt erstmal
damit begonnen die Bilder vom letzte Jahr
einzusortieren...also Geburtstage, Ausflüge usw.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!

Kommentare:

Tanja hat gesagt…

Ohhhhhh liebe Tina! JETZT habe ich mich aber richtig gefreut! Also, ich hab' in all der Zeit auch wirklich immer mal wieder an dich gedacht, ungelogen :) Ja, frag mich nicht, aber das Kreativsein ist soooooo schwer gerade für mich....ich dachte ja, dass es sich mal wieder bessert, aber nööö. Ich mache zwar immer mal wieder was, aber eher sporadisch. Und dann fotografiere ich meist nie *lach*. Mal sehen, man soll die Hoffnung ja nie aufgeben! Ich dachte eben, jetzt muss ich dir sofort antworten!!! Och, glaub mir....wenn man mal den Anfang mit dem Sport gemacht hat, ist er nicht mehr wegzudenken, ich konnte mir das auch nie vorstellen und jetzt gehört es einfach dazu :) Ich werde mich auch die Tage mal wiederrichtig hie umsehen, denn deinen Stil mag ich ja noch immer und ich habe im letzten Jahr auch noch viel mehr zu Hause selbst "weiß gemacht" usw. *lach*
Also bis dann und allerliebste Grüße!
Tanja

Liebhaberstücke hat gesagt…

Liebe Tina,
da ist mir doch glatt Dein letzter Post
vor lauter Stress durchgerutscht. Die
Tasche ist ja super!!!
Bei uns fängt morgen die Schule wieder an. Leider. Ich bin ja Frühaufstehe, aber die Jungs leider gar nicht.
Lg Christiane

Franziska hat gesagt…

Das klingt super. Auch ich habe hier pl Seiten liegen, allerdings für einen ganz anderen Zweck. Aber auch bei uns schlummern viel zu viele Bilder auf dem Rechner und ich weiß gar nicht, wann ich daraus Alben machen soll. Scrappen = Layouts machen ist bei der Menge viel zu zeitaufwändig...

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

mhhhh i dat des ja soooo gern ah macha
i find des soo toll.. aber do bin i ah bisal unkreativ,, mhhh stimmt nit gaaanz aber do braucht ma immer sooo an haufa zeig;;; die BIACHAL dat i ma gern unschaun,,,,,gggg
hob no an feinen SONNTOG und DANKE für de liaben WORTE bei mir bussale bis bald DE Birgit...