Sonntag, 22. August 2010

La Poupée Modéle

Franzi hatte mir zum Geburtstag ja den schönen Holzrahmen geschickt und neulich habe ich ihn dann umgestaltet: weisse Farbe, ein ausgedrucktes Bild, etwas Spitze, ein alter Wäscheknopf und ein Stempel...et voila hier ist er nun:

Ausserdem habe ich wieder Mal einen Fotostempel verwendet. Die Platte von Oxford Impressions habe ich schon ein paar Jahre und besonders die franz. Schrift verwende ich immer wieder gerne.
So ist ein kleines Set für Bianca "Einfachschön" entstanden, die ich mit ein paar Giessformen überrascht habe.

Schon Anfang August haben wir Tee, Kandis und Gebäck verschenkt. Dazu fand ich das Teeservice "Tea-rrific" ganz nett und habe die Verpackung etwas aufgehübscht.


Über den schönen Gewinn von der lieben Birgit (Finally White) habe ich mich so sehr gefreut, dass ich mich mit einem Kärtchen und TAG bedanken wollte.

Ab Dienstag hat uns dann der Alltag wieder und die Kigaferien sind vorbei. Irgendwie ist es erschreckend wie schnell 3 Wochen vorbei gehen.....

Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Sonntag!

Dienstag, 17. August 2010

Nochmals vielen Dank

Entschuldigt bitte das ich erst jetzt wieder poste, aber bei uns sind noch Kigaferien und die Zeit läuft hier gemütlicher ;-).

Die liebe Bianca (Einfachschön) hat mich mit wunderschönen Geschenken überrascht....einfach so als "Dankeschön". Das war zwar absolut unnötig aber ich freue mich so sehr über die schönen Sachen, die Bianca auch noch so liebevoll verpackt hat:
Die Karte ist doch wirklich genial, oder? Ich finde diesen Stempel so toll und er macht sich auf Leinen so schön. Das Duftkissen riecht wahnsinnig toll nach Lavendel.

Ausserdem gab es noch ein Ornament und schöne Stempelabdrücke. Vielen Dank liebe Bianca!

Die liebe Dani (Schnuspel) hat mir dieses traumschöne Geschenk gemacht! Dani, woher wusstest Du das ich diese Stanzform so toll finde und schon ewig drumrumschleiche? ;-). Mit Spitze und so toll dekoriert eine wunderschöne Geschenkidee.

Und die Karte war auch noch dabei. Vielen Dank liebe Dani *knutsch*!


Von Carola hat mich dieser schöne Kartengruss erreicht

und von Brigitte (Kalli) kamen auch ganz liebe Wünsche.

Vielen, vielen Dank!

Freitag, 6. August 2010

Vielen Dank

Zuerst einmal möchte ich mich bei Euch für die vielen, lieben Kommentare zum alten Fenster bedanken. Mein Mann freut sich sehr das seine Arbeit bei Euch so gut angekommen ist.
Hier seht ihr, falls ihr gucken möchtet, wie die Abtrennung vorher aussah. Der Teil mit dem Fenster ist also komplett selbstgemacht und der Bogen wurde weiss gestrichen und ein paar Balken mussten erneuert werden.



Dann geht ein ganz grosses Dankeschön an Birgit von Finally White. Bei ihrer Verlosung habe ich diese wunderschönen Sachen, die liebevoll verpackt ankamen, gewonnen.
Liebe Birgit vielen, vielen Dank. Ich freue mich riesig über die wunderschönen Dinge und die Seife duftet sooooo gut *mmmhhh*.....


Und dann durfte ich heute morgen noch sehr, sehr schöne Geschenke auspacken, die mir den Tag versüsst haben.
Von Anke dieses wunderschöne Set mit selbstgemachter Marmelade.

Von Franzi diesen besonders hübschen Rahmen, den ich natürlich noch streichen werde ;-) und sogar 2 Karten (eine noch von Linnea ;-)).
Und von Gabi (paradise) diese tolle Karte!!!!


Auch hier nochmals: vielen, vielen Dank ihr Lieben!
So, und jetzt gibts ein Gläschen Sekt ....Prost!

Dienstag, 3. August 2010

Das Fenster vom Backhäusle

Das alte Fenster vom "Backhäusle" hatte ich Euch ja gezeigt und jetzt ist es an seinem neuen Platz angekommen.
Da der Pflanztrog mit dem Rankgitter morsch wurde, musste was Neues her. Ich wollte gerne 2 alte Fensterläden an diese Stelle, wir haben sie auch abgeholt und dabei das Fenster entdeckt.
Mein Mann war nicht so ganz überzeugt von diesem Projekt, aber er fing an zu planen und zu überlegen und plötzlich hiess es: "Die Läden passen da nicht hin. Wie wäre es mit dem Fenster?"
Ja, o.k....aber dann muss unter das Fenster auch noch was hin. Ich erinnerte mich an die schöne Trennwand die ich auf dem blog von "Schwanennest" gesehen hatte und mein Mann sägte also Bretter und Balken, bohrte, hämmerte und strich.
Plötzlich war es "sein" Projekt ;-) und das Fenster hat sogar noch ein kleines Dach bekommen.
Wo bekommt man aber kleine Dachziegel her? Die normalen Biberschwänze waren zu gross. Aus Holz! Joachim hat also seine ersten Schindeln gemacht und ich finde sie klasse, genauso wie die ganze Abtrennung!
Wisst Ihr was ich aber am Schönsten finde?
Das wir am Schluss immer beide mit dem Ergebnis glücklich sind!