Freitag, 21. August 2009

Welche Nähmaschine......


habt ihr oder könnt ihr empfehlen?

Meine Veritas (ein einfaches Modell für 100 Euro, gekauft vor knapp 2 Jahren) spinnt wieder. Heute morgen wollte ich den Träger eines dünnes Jeanskleidchens ausbessern: sie transportiert wieder nicht...das hatte ich schon Mal und habe sie zur Reparatur gegeben...sobald der Stoff ein bisschen dicker liegt, sticht sie auf einem Fleck. Eine normale Naht macht sie ohne Probleme.
Ich habe keine Lust mehr und mache mir jetzt ernsthaft Gedanken eine neue Nähmaschine zu kaufen. So macht das Nähen einfach keinen Spass *heul*.
Zwischenzeitlich habe ich abgeklärt, das ich die Maschine erst ein zweites Mal einschicken muss *augenroll*

Vielleicht könnt ihr mir dabei helfen und mir eure Erfahrungen mitteilen, das wäre sehr lieb und hilfreich. Preislich sollte sie natürlich nicht im 4stelligen Bereich liegen.

Vielen Dank schon Mal und liebe Grüsse
Tina

Ich habe Euch noch das Bild eingestellt. Es kann doch nicht sein, das er dieses dünne Stöffchen nicht schafft!? Der hängt wieder fest wie beim ersten Mal, transportiert den Stoff einfach nicht.

Ausserdem wollte ich die Buchhülle aus Tildas Sommerwelt nähen: 2 normale Baumwollstoffe rechts auf rechts aufeinandergenäht, ohne Vlieseline! und wenn ich dann den Umschlag festnähen will -------->no way....4 Lagen packt er nicht!

Schuldigung, das ich Euch volltexte......

Kommentare:

conny w. hat gesagt…

Hallo Tina,
ich habe eine Pfaff Jeans& satin, die habe ich schon über 10 Jahre und da war nix. Habe sie letzten Monat zur Inspektion gegebne, das erste Mal.Jeanshosen kürzen ist kein Thema, die schnurrt nur so durch die dicken Lagen, bei feinem Stoff, Satin, Gardinen o.ä. gibt es keine verkrumpelten Nähte, Alles bestens. ein ähnliches Modell gibt es jetzt auch, kostet so um die 800 EUR, ich habe damals 1200,-- DM dafür gezahlt.
LG
Conny W.

Crea-Nette hat gesagt…

Hallo Tina,
ich hatte auch erst so eine "einfache" Maschine für 100,-€. Aber ich konnte mit der nicht quilten und an Ziernähten war auch nicht so viel möglich. Für die normalen Nähte hat sie ausgereicht. Jetzt habe ich seit knapp 2 Jahren eine Brother NX 600.
Mit der bin auch echt zufrieden. Sie hat auch einen Quiltfuß, kann auch Namenszüge sticken und hat viele schöne Zierstiche. Allerdings hat sie schon auch um die 1000,-€ gekostet. So ganz genau weiß ich es nicht, es war ein Geschenk.
Am besten ist, wenn du dich mal in so einem Nähmaschinenstudio unverbindlich beraten lässt. Es gibt da ja sooo viele verschiedene Modelle.
Herzliche Grüße Janet

Jenny hat gesagt…

Hallo Tina! Hihi ich sehe, wir beide stehen vor dem gleichen Problem... ich brauch auch unbedingt eine neue ;) Ich denke, ich habe mich selber für die Pfaff creativ 2134 oder 2124 entschieden. Ich werde mir beide nochmal im Fachgeschäft anschauen gehen. Für mich war nun wichtig, wenn schon ne neue, dann eine, die auch Freihandnähen und vor allem Sticken kann. Und die kann beides. Kostet aber auch so zwischen 1100-1300 Euro. LG Jenny

Franziska hat gesagt…

bei mir gibt es mehrere Möglichkeiten, daß sie das nicht macht: sie kommt einfach nicht durch den Stoff, dann versuche ich es mal mit einer Jeansnadel. Aber einmal mußte ich auch das Transportplättchen wieder festschrauben. Das hatte sich nämlich gelöst. Und manchmal hilft etwas Ausdauer, gutes Zureden und beim Schieben nachhelfen. Aber leider auch nicht immer. Wieso sie das macht, weiß ich nicht.

Miss Sophie hat gesagt…

hi tina,

wenn du viel nähst, lohnt es sich auf jeden fall eine gute/teure maschine zu kaufen. ich nähe seit 20 jahren mit einer pfaff, und die wird mindestens nochmal so lange halten.. ;-)
für welche maschine du dich entschiedest, hängt natürlich davon ab, was du damit machen möchtest. auf jeden fall braucht sie aber eine elektronische unterfadenspannung/-führung und einen doppelten stofftransport, dann hast du nicht mehr das leidige thema mit dem stoffschieben. ob sie unbedingt sticken oder quilten muß, liegt an deinen wünschen und auch geldbeutel. aber so um die 1000.00€ solltest du schon anlegen.

viel glück und erfolg mit deiner neuen maschine

LG U.