Montag, 19. Januar 2009

Trauerspiel am Teich

Jetzt waren wir gerade eine Stunde am Teich. Fast alle Fische sind tot. Mein Mann hatte den Teich zwar mit Styroporplatten abgedeckt, aber es war diesen Winter einfach viel zu kalt. Es war ein Trauerspiel: 7 Kois und 2 Störe lagen da....
Besonders schlimm ist, das es unser Chagoi auch nicht geschafft hat. Er hatte stattliche 75 cm und 5-6 kg, war immer der erste bei der Fütterung, hat sich streicheln lassen und aus der Hand gefressen. Hier seht ihr ihn letzten Sommer:

Das sind die letzten zwei Kois die noch leben. Den helleren habe ich letztes Jahr von meinem Papa geschenkt bekommen:

Tja, so ist das leider.

Kommentare:

~Sorellina~ hat gesagt…

Oh wie traurig! Tut mir sehr leid.

LG
Sabs

Alexandra hat gesagt…

Hallo Tina,
soll ich Dir was sagen? Unsere Fische sind auch alle gestorben. Es waren fünf auch recht große Kois. Sie sind mit uns "groß" geworden, hatten alle einen Namen, waren zahm...Und eigentlich haben wir uns selber immer belächelt, aber wir haben uns an die Fünf gewöhnt. Vorgestern haben wir versucht sie unter dem Resteis hervorzugeschern und zu beerdigen, aber es geht noch nicht...Ein Trauerspiel für die Kinder!
Mitfühlende Grüße an Dich!
Alex

Wuffel hat gesagt…

Bei meiner Eltern sind letztes Jahr auch die großen Kois gestorben und die Fische hier im Teichen haben es leider auch nicht geschafft.

Melanie hat gesagt…

Wie schade, das ist so traurig! Wie sehr man sich doch an die tierischen Mitbewohner gewöhnen kann ...

Liebe Grüße
Melanie

doris hat gesagt…

Ooooh das tut mir so leid für euch.

Mitfühlende Grüße an euch!

Aoutienne hat gesagt…

Oh Tina, das ist ja traurig und tut mir total leid!! :-( Wir hatten auch einen Koi - Izumi :-) - den wir allerdings weggeben mussten, als wir umgezogen sind und keinen Gartenteich mehr hatten. Ich frage mich ernsthaft, ob der noch lebt, aber bei uns waren die Temperaturen bis jetzt nicht so eisig wie in Dtl. Ich kann sehr nachfühlen, dass ihr Euch so an die Tiere gewöhnt habt. Schicke Dir einen tröstenden Knuddel.

LG
Anja

Tanja hat gesagt…

Ach herrje, das darf ja nicht wahr sein :(
Das hätte ich gar nicht gedacht, dass das so ausgehen kann (okay, ich kenn mich da ja auch nicht aus), so was Tragisches, mit der Kälte....?
Oh Tina, ich drück Dich mal, denn das tut mir echt total leid :(

Silvia hat gesagt…

Boah, das ist ja schrecklich! Mir wird Angst und Bange! Bei uns ist das Eis noch nicht geschmolzen. Mach mir nun auch Sorgen um meine Kois!

Liene06 hat gesagt…

Hi Tina,

hab das eben mit euren Koi´s gelesen. Es tut mir wahnsinnig leid, das sie es diesen Winter nicht geschafft haben. Besonders um den armen Chagoi (mit 75 cm!) ist einfach total traurig. Wir haben selbst einen Koiteich mit ein paar Kois. Auch ein Chagoi ist dabei, allerdings hat er noch lange keine 75 cm erreicht. Habe zur Zeit schon viel über die Fischverluste in diesem Jahr durch den harten Winter gelesen. Hoffe das Wetter bessert sich bald und der Frühling kommt.

Liebe Grüße
Liene

herbstnacht hat gesagt…

Tina, das tut mir leid für euch und eure Fische! Man kann sich ganz schön an die gewöhnen...
Mein Goldfisch wird wohl auch ein Fischstäbchen sein, bis jetzt ist der Teich nicht aufgetaut.